Technik der Feuerwehr Eggesin

TLF 16 / 25

Tanklöschfahrzeug mit 2500 Litern Löschwasservorrat und einer eingebauten Pumpe mit einer Förderleistung von 1600 Litern in der Minute.

Dieses Staffelfahrzeug wurde 1998 als Ersatzbeschaffung für 2 alte Tanklöschfahrzeuge beschafft. Der Aufbau stammt von der Fa. Schlingmann. Als Zusatzbeladung werden ein Schneid- und Spreizgerät, verschiedene Rettungszylinder, ein Treppenlüfter, Motorsäge und Ölbindemittel mitgeführt. Das Fahrzeug wird von uns vorwiegend für den effektiven Erstangriff, aber auch selbstständig bei Kleinbränden oder Verkehrsunfällen eingesetzt.
TLF 16/25

LF 16 TS

Löschgruppenfahrzeug mit einer mitgeführten Tragkraftspritze.

Dieses Fahrzeug wurde 1991 durch den Bund im Rahmen des erweiterten Katastrophenschutzes der Feuerwehren beschafft und in Eggesin stationiert. Inzwischen wurde das Fahrzeug an die Stadt Eggesin übergeben. Aufgrund seiner Beladung und dem mitgeführten Schlauchtransportanhänger, eignet sich dieses Fahrzeug besonders zur Förderung von Löschwasser an weit entfernte Einsatzstellen. Zusätzlich zur umfangreichen Fahrzeugbeladung wird lediglich eine Motorkettensäge mitgeführt.



DLK 23 / 12 CC 

Drehleiter mit Computergestützter Steuerung und Stülpkorb, maximale Rettungshöhe 23 Meter bei 12 Metern Ausladung.

Hierbei handelt es um eine Magirus - Drehleiter, Baujahr 1996, welche im Jahr 2016 unsere alte DLK ablöste. Das Fahrzeug ist bereits mit Stromerzeuger, Steigleitung und Wendestrahlrohr und Schleifkorbtrage ausgestattet. Beschafft wurde es bei MAGIRUS in Ulm und war vorher bereits bei einer anderen Wehr im Einsatz.


DLK 23/12 CC

MB Vito 113cdi
MTF

Das Fahrzeug wurde im März 2013 als Ersatz für das vorherige Fahrzeug beschafft. Es soll den flexiblen Transport von Mannschaft zu Einsätzen und Ausbildungen, sowie zu Veranstaltungen der Feuerwehr gewährleisten.
Mit einer flexiblen Sitzreihengestaltung kann es auch für die Einsatzleitung genutzt werden. Dazu kann das Fahrzeug mit Magnetfolienschildern gekennzeichnet werden.
 
Die Kosten für die Beklebung des Fahrzeugs übernahm der Feuerwehrverein Eggesin e.V..

 





Mehrzweck -  Anhänger

Am 29. Juli 2011 stellten wir unseren neu beschafften Mehrzweckanhänger in Dienst. Das Fahrzeug soll uns bei allen logistischen Aufgaben unterstützen. Er kann ca. 1 Tonne zuladen.
Der Anhänger der Fa. Böckmann wurde nach unseren Gestaltungswünschen von der Fa. Konvex beklebt.
Unser neuer Anhänger

CBRN - ERKundungsWagen

Dieses Fahrzeug ist durch den Bund für den Katastrophenschutz beschafft und an die Landkreise übergeben worden. In diesem Fahrzeug befindet sich Messtechnik zur Feststellung von Kontamination durch radiologische Stoffe und Chemikalien bzw. Kampfstoffe.
Mitgeführt werden auch diverse Schutzkleidung, Kommunikationsmittel und
Materialien zur Probennahme von belasteten Stoffen.
Dieses Fahrzeug kommt z.B. im Verteidigungsfall aber auch
bei Gefahrguteinsätzen im Landkreis zum Einsatz.


LKW Dekon - P

Ein Fahrzeug der Gefahrguteinheit des Landkreises Vorpommern-Greifswald.


Es wurde vom Bund beschafft und den Landkreisen zur Nutzung übergeben. Auf diesem Fahrzeug ist eine Dekontaminationsanlage für Personen verlastet, welche von sechs Einsatzkräften in einer halben Stunde betriebsfertig aufgebaut ist. Das Fahrzeug ist seit Fertigstellung des neuen Gerätehauses im Oktober 2003, in Eggesin stationiert. Die Anlage kommt z.B. bei Seuchen im eigenen Landkreis, aber auch bundesweit zum Einsatz.



TSA

Hier zeigen wir unseren Traditionsanhänger.
Es handelt sich um einen Tragkraftspritzenanhänger wie er
um 1920 im Einsatz war.
Er war ein Scheunenfund in Eggesin und wurde durch
die Kameraden in Eigenleistung aufgearbeitet.


 
 
Counter